Diplomarbeit und Prüfung

Diplomarbeit


Das Thema für die Diplomarbeit wird spätestens im Zuge des Literaturseminars durch die Studenten vorgestellt. Die gemeinsame Bearbeitung eines Themas durch mehrere Studierende ist zulässig. Die individuellen Leistungen der Studierenden werden getrennt voneinander beurteilt. Aus der Endfassung der jeweiligen Diplomarbeit muss daher eindeutig hervorgehen, welche Teile welche/r StudentIn selbständig bearbeitet hat.


Für die Erarbeitung der Diplomarbeit stehen den Studierenden die regelmäßig selbständig zu organisierenden Peer-Group-Treffen (Kleingruppen von mindestens 3 Personen) zu Verfügung. Die Erstellung der jeweiligen Diplomarbeit hat jeweils in Eigenleistung zu erfolgen. Die Begutachtung der Diplomarbeiten erfolgt durch die FachbetreuerInnen, und die Benotung bedürfen der Bestätigung der Studiengangsleitung.


Zur möglichen Betreuung von Abschlussarbeiten sind grundsätzlich Angehörige des Lehrpersonals an der Sigmund-Freud-PrivatUniversität, nach Maßgabe auch externe Lehrbeauftragte, vorgesehen. 


Die Diplomarbeit umfasst ca. 20 Seiten und dokumentiert, dass der/die Studierende in der Lage ist, selbständig diese Arbeit aus dem jeweils gewähltem Fachgebiet, in Verbindung mit der Hypnosystemik bzw. des absolvierten
Universitätslehrgangs zu erarbeiten.

Abschlussprüfung

Im Zuge der Abschlussprüfung wird die Diplomarbeit präsentiert und dabei auch festgestellt, ob die Studierenden die in den Modulen des Lehrgangs festgelegten Kompetenzen erworben haben. Es handelt sich daher um eine Gesamtprüfung über die Inhalte des Studiums.

Die Zulassung zur Abschlussprüfung setzt den positiven Abschluss sämtlicher Lehrveranstaltungen des Curriculums voraus.

Die Abschlussprüfung besteht aus einer mündlichen Prüfung, vor dem jeweiligen Fachbetreuer der Arbeit und dem Lehrgangsleiter.

Weitere Infos & Downloads

Lehrgangsleitung

MMag. Dr. Ernst Vitek, MSc. MMag. Dr. Ernst Vitek, MSc.

MMag. Dr. Ernst Vitek, MSc.

E-Mail: ernst.vitek@sfu.ac.at

Telefon: 0664 420 33 47

Allgemeine ANFRAGEn

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.