Die Studienschwerpunkte des universitätsLEHRGANGS

  • Im Studienschwerpunkt „Grundlagen hypnosystemischer Psychologie und Beratung“ sollen grundlegende Kenntnisse der hypnosystemischen Theorie und Praxis, deren verschiedenen Ansätze und deren Herkunft behandelt werden.
  • Im Studienschwerpunkt „Hypnosystemische Kommunikations- und Interventionstechniken“ wird ein breites Spektrum hypnosystemischer Methoden vermittelt. Dabei wird auf Wirkungsweise, nutzbare Phänomene und Indikatoren eingegangen.
  • Der Studienschwerpunkt „Diagnostik, Störungsbilder, Resilienz“ vermittelt einen Überblick über Anamnese, Diagnostik und Klassifikation psychischer Problemstellungen. Weiters setzt sich dieses Modul mit Problemen und Anforderungen der modernen Arbeitswelt, deren Auswirkungen und Methoden zur Erkennung daraus resultierender Störungsbilder und Folgewirkungen auseinander.
  • Der Studienschwerpunkt „Selbsterfahrung und Selbstreflexion“ soll es ermöglichen, die in den hypnosystemischen Grundlagenseminaren erlernten Techniken durch das eigene Erleben zu verstehen und zu vertiefen.
  • Der Studienschwerpunkt „Praxis/Praxissupervision/ Peergruppenarbeit“ verfolgt das Ziel, dass die angeeigneten Kenntnisse in den jeweiligen psychosozialen Bereichen angewendet und vertieft und die von den Studierenden umgesetzten Interventionen und Erfahrungen im jeweiligen Arbeitsbereich gemeinsam reflektiert werden.
  • Der Studienschwerpunkt „Selbsterfahrung und Selbstreflexion“ soll es ermöglichen, die in den hypnosystemischen Grundlagenseminaren erlernten Techniken durch das eigene Erleben zu verstehen und zu vertiefen.
  • Der Studienschwerpunkt „Praxis/Praxissupervision/ Peergruppenarbeit“ verfolgt das Ziel, dass die angeeigneten Kenntnisse in den jeweiligen psychosozialen Bereichen angewendet und vertieft und die von den Studierenden umgesetzten Interventionen und Erfahrungen im jeweiligen Arbeitsbereich gemeinsam reflektiert werden.

Alle angeführten Studienschwerpunkte entsprechen den langjährigen Erfahrungen, welche von den Lehrenden des Master- und Universitätslehrgangs im nationalen und internationalen Austausch und in ihrer praktischen Tätigkeit erworben wurden.

Der Master- und Universitätslehrgang Hypnosystemische Beratung und Interventionen wurde im Jahre 2015 als Masterlehrgang an der Sigmund Freud PrivatUniversität in Österreich staatlich akkreditiert. Das internationale Gutachterteam der Akkreditierungsbehörde hat in seiner Expertise festgehalten, dass die Personalstruktur der Lehrenden des Studiengangs sowohl fachlich als auch hinsichtlich der Relation zwischen Lehrenden und Studierenden gute Voraussetzungen schafft, die Anforderungen des Studienganges zu erfüllen, und dass die praktische Ausbildung der hypnosystemsichen Beratung als exzellent gewürdigt wird.

ANFRAGE